Permalink

0

Bewusst sein und vertrauen

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen? Diese Begriffe werden häufig im gleichen Zusammenhang genutzt. Aber es gibt es einen Unterschied.

Bevor ich jemandem vertraue möchte ich wissen wer sie/er ist. Da ich diese Regel bei anderen anwende gilt sie natürlich auch für mich.

Selbstvertrauen bedeutet, seinen Fähigkeiten zu vertrauen. Selbstbewusstsein hingegen, sich seiner Fähigkeiten bewusst zu sein.

Habe ich so viel Vertrauen in meine Fähigkeiten eine Kirchenorgel zu bauen? Natürlich nicht. Denn ich bin mir bewusst das ich kein Orgelbauer bin.

Habe ich so viel Selbstbewusstsein mich in einem Konflikt zu behaupten? Natürlich. Denn ich weiss, wer ich bin. Auch bin ich mir im Klaren darüber, wie ich mit solchen Situationen umgehe. Das bezieht vor allem die emotionale Eben mit ein. Deren ich mir bewusst bin.

Habe ich auch das Selbstvertrauen eine kritische Situation zu meistern? Womöglich weiss ich gar nicht, wie man seine Meinung standhaft vertritt und Konflikte sauber löst.

Solange ich mir also selbst, im Inneren, in meinem Kern, nicht bewusst bin, wer ich selbst bin, kann ich mir selbst nicht vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.