Permalink

1

Du bist wer Du bist

Sie schaut ihn an. Wie er da sitzt. Verletzlich. Nackt. Ohne seine Rüstung. Ohne die Panzerung, die ihn in den letzten Jahre geschützt hat. Vor Angriffen und Attacken von aussen. Es war ein enormer Kraftakt sie abzulegen. Sich ihrer zu entledigen. Über die Jahre war sie schwer geworden. Und weil sie nicht nur ihn schützte, sondern auch andere, war sie verbeult. Zerkratzt. Nicht mehr makellos und glänzend gewesen. Vielmehr rau. Und dunkel. Er hatte sie auch nicht mehr poliert. Wie am Anfang. Und er war auch kein Prinz mehr. Sondern war zu einem Krieger geworden. Jemandem, der sich furchtlos in viele Schlachten begab. Sich wehrte. Kämpfte. Auch allein. Gerade allein. Genau das hatte ihn letztendlich auch verändert. Innerlich. Er hatte so viel gesehen. Zu viel. Vor allem Schlechtes. Bis er selbst keine Freude mehr verspürte. Das eigne Glücklichsein vergass.

Mit dem Schutz nämlich, den er anderen zuweilen bot, kam auch Verantwortung. Teils selbst gewollte. Aber auch auferlegte. Von Menschen, die seinen Schutz in Anspruch nahmen. Oft auch aus Bequemlichkeit. Auf unbestimmte Zeit.

Doch irgendwann konnte er die Last dann nicht mehr tragen. Die inneren Verletzungen nahmen zu. Er war geschwächt. Der Panzer brach. An markanten Stellen. Letztendlich musste er dann alles ablegen.

Da sitzt er nun. Mit seinen Narben. Den offenen Wunden. Die auf seiner Seele klafft noch. Ein tiefer Schnitt. Es würde lange dauern bis sie endlich verschlossen sein würde. Sie weiss das. Hatte bereits selbst ähnliches erlebt. Spürt sein Unbehagen.

„Wie fühlst Du Dich?“, fragte sie sanft.

Er überlegte kurz. „Verletzlich.“ Und fügte fragend hinzu: „Schlimm, ne!?“

Kopfschüttelnd antworte sie: „Nee, gar nicht.“

Dann nahm sie seine Hand in ihre und streichelte darüber. „Es ist ok. Glaub mir. Denn das bist Du.“

Und er wusste das er das sein durfte. Seit langem. Endlich mal er selbst Sein. Und für diesen Augenblick verspürte er seit ewigen Zeiten so etwas wie inneren Frieden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.