Permalink

3

Die Stille in Dir (Audio und Text)

 

 

 

 

Stille (Link zu YouTube)

Wenn Stille spricht dann wird des laut. So laut. /

Stille. /

Sie hat mir Nacht und Schlaf geraubt. Mitunter auch den Tag verbaut. Gedanken mit mir angeschaut. /

Stille. /

Wie kann etwas so schönes, leises, so laut und heftig sein? /

Bist Du bei Dir, mit Dir allein, so kehrt die Stille in dir ein. /

Sie zeigt was Du bisher verdrängt, verborgen hieltst. Damit Du Dir, gar anderen gefielst. /

Dabei hörst Du sie ständig sprechen. /

Denn Stille spricht. Zu Dir. Mit Dir. Jeden Tag. /

Sie sagt was richtig oder falsch. Ob ja, ob nein. Was Wahr und Lüge ist. /

Sei still. Hör zu. Bevor Du widersprichst. /

Nicht mir, nicht ihm, gar ihr. Nur Dir. /

Denn Stille das ist jedem Seins. /

Die Macht der Stille. Sie ist klar. Und bunt. Und laut. Doch das sagte ich bereits. /

Nun setzt dich hin und hör Dir zu. /

Denn Stille, die gibt niemals Ruh‘.

 

(Um Missverständnisse zu vermeiden: Texte, Bilder und Audio sind von mir: er-/gedacht, geschrieben, vertont, produziert.)

3 Kommentare

  1. Pingback: Erlebnisse in C-Mol | | kritikverloren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.